PDF-Ausgabe
Konfirmandentaufen am Strand von Juist im September 2011

Die Arbeit mit Konfirmanden in unserer Gemeinde hat sich in den letzten Jahren verändert. Stand in früheren Jahren der Unterricht mit einem Lehrbuch im Zentrum, so spielen inzwischen kreative Methoden eine große Rolle, bei denen wir auch häufig den Unterrichtsraum verlassen. So besuchen wir beim Thema "Armut" die Dortmunder Tafel oder den Obdachlosentreff der Diakonie. Das Thema "Schöpfung" erarbeiten wir im Rahmen einer viertägigen Konfirmandenfreizeit auf der Nordseeinsel Juist. Außerdem ist uns wichtig, dass Konfirmanden an Gottesdiensten nicht nur teilnehmen, sondern sie auch mitgestalten. Und es darf im Konfirmandenunterricht auch gespielt und gelacht werden - denn Spaß machen soll es auch!

Hier geht es zum Konfiweb - eine interessante Internetseite für Konfis!

Konfirmanden bereiten einen eigenen Jugendkreuzweg vor