PDF-Ausgabe
Orte und Gebäude

Evangelischer Friedhof Wellinghofen

Overgünne/ Limburger Postweg, Wellinghofen, 44265 Dortmund
Kontakt    Friedhofsverwaltung im Gemeindebüro: Annette Bendiks
Telefon    (0231) 42788565
Telefax    (0231) 461893
friedhof(at)evangelisch-in-wellinghofen.de

Friedhofsgärtnerei Barbara Engel
Telefon    (0231) 464362

Anfahrt    

Mit Bus und Bahn zum evangelischen Friedhof Wellinghofen.

Der Friedhof der Gemeinde befindet sich südlich der Alten Kirche am Limburger Postweg. Auf dem Friedhof können außer Mitgliedern der Kirchengemeinde auch deren Angehörige mit anderer christlicher Konfession bestattet werden.

Zur Information und zum Herunterladen finden Sie hier die Friedhofssatzung und die neue Friedhofsgebührensatzung

Kalender
November - 2019
S M D M D F S
  01 02
03 04 05 06 07
08
09
10 11 13 14
15
16
17
18 19
20
21 22 23
24
25 26 27 28 29 30
Freitag, 08. November 2019
19:00 - Johann Sebastian Bach: "Matthäuspassion" - die Proben haben begonnen!
Die nächsten Proben für unser nächstes großes Chorprojekt sind am 8.11. um 19 Uhr und am 9.11. um 15 Uhr im Gemeindehaus Overgünne!
Freitag, 15. November 2019
19:00 - "Carpe diem - nutze den Tag!" - Ein Kinogottesdienst
Wir laden ein einem Gottesdienst der anderen Art am Freitag, 15. November um 19 Uhr in die Dreieinigkeitskirche.
Sonntag, 17. November 2019
12:30 - Gemeindeversammlung zur Presbyteriumswahl 2020
Am 17. November um 12:30 Uhr - nach dem Kantatengottesdienst lädt das Presbyterium in die Dreieinigkeitskirche zur Gemeindeversammlung anlässlich der Presbyteriumswahl 2020 ein.
Mittwoch, 20. November 2019
14:30 - Café Atempause für Angehörige von Demenzkranken
Wir laden ein zum nächsten Café Atempause am Mittwoch, 20. November 2019 von 14.30 - 16.00 Uhr in das Gemeindehaus Overgünne 3.
Sonntag, 24. November 2019
10:00 - Gottesdienste zum Gedenken an die Verstorbenen des Kirchenjahres
Zum Éwigkeitssonntag am 24. November 2019 gedenken wir der Verstorbenen des vergangenen Kirchenjahres.
17:00 - Chor- und Orgelmusik zum Ewigkeitssonntag
mit der Motette "Konn, Jesu, komm" (BWV 229) und der Kantate "Ich habe genug" (BWV 82a) von Johann Sebastian Bach