Aktualisierte Corona-Schutzmaßnahmen

Erstellt am 04.01.2022

Neue Regeln für Gottesdienste und Veranstaltungen

Angesichts der sich rasch verbreitenden Omikron-Variante des Coronavirus hat das Presbyterium die Schutzmaßnahmen aktualisiert:

Das Presbyterium beschließt, bis auf weiteres zum Gottesdienst in der Alten Kirche 50 BesucherInnen, in der Dreieinigkeitskirche 75 BesucherInnen und zu Trauerfeiern in der Trauerhalle 30 BesucherInnen zuzulassen. Bei Gottesdiensten gilt die 2G-Regelung, bei Trauerfeiern die 3G-Regelung. 

Es besteht FFP2-Masken- Pflicht. Masken werden am Eingang kostenlos zur Verfügung gestellt.

Bitte halten Sie beim Betreten unserer Kirchen und Gemeindehäuser unaufgefordert Ihr Impfzertifikat bzw. Genesenenzertifikat oder für Schüler den Schülerausweis bereit.
Kinder unter 6 Jahren müssen keinen Nachweis bringen.