Wer als Angehöriger einen Menschen, der an Demenz erkrankt ist pflegt oder begleitet, für den ist das häufig eine Herausforderung.

Viele Fragen stellen sich: Was kommt auf mich und den Erkrankten zu? Wo bekomme ich Unterstützung?

Wir laden Sie wieder ein zum Café Atempause am Mittwoch, 17. Januar 2024 von 14.30 - 16.00 Uhr ins Evangelische Gemeindehaus Overgünne 3, 44265 Dortmund.

Dort können Sie durchatmen und sich bei Kaffee und Kuchen mit anderen Angehörigen, die sich in einer ähnlichen Situation befinden, austauschen.
Mitarbeiterinnen des Seniorenbüros Hörde und der Diakoniestation Süd begleiten die Runde und stehen für Fragen und Anregungen zur Verfügung.

Bitte melden Sie sich und ggf. Ihre/n Angehörige/n rechtzeitig vor der Veranstaltung bei der Diakoniestation oder beim Seniorenbüro an.

Unsere GemeindeSchwester Tina Meyer,
die Diakoniestation Süd, Rudolf-Platte-Weg 3, 44263 Dortmund, Tel. 0231 43 78 78, Mail: pflege-sued@diakoniedortmund.de und
das Seniorenbüro Hörde, Hörder Bahnhofstr. 16, Tel. 0231 50 233 11, Mail: seniorenbuero.hoerde@dortmund.de
verantworten das Café Atempause gemeinsam.